Loading...

Handtumoren

Handtumore sind selten und in den allermeisten Fällen gutartig. Fettgewebsgeschwulste (Lipome), Grützbeutel (Atherom / Epidermoidzysten), Nerventumoren, Knochentumoren (Enchondrome) sowie Tumoren der Sehnenscheiden (Synovialome) oder Blutschwämme (Hämangiome) wachsen langsam und stören meist aufgrund der Größenzunahme oder sind Zufallsbefunde bei Röntgenuntersuchungen.
Die Therapie der Wahl ist bei allen Veränderungen die Operation zur kompletten Entfernung. Wir verwenden bei allen Operationen Lupenbrille oder OP-Mikroskop um feinste Strukturen voneinander trennen und schützen zu können.

Bösartige Veränderungen wachsen schnell und extrem selten

Ihr Ansprechpartner
Dr. med. Alexander Failenschmid
- zum Profil
Dr. med. Michael Kaun
- zum Profil