Loading...

Hyperhidrose

Vermehrtes Schwitzen, inbesondere axillär, aber auch an den Händen, ist nicht nur lästig, sondern kann auch das soziokulturelle Umfeld eines Menschen ganz erheblich störend beeinflussen.

In einer solchen Situation kann Botulinimtoxin A, direkt in die Haut gespritzt, die Schweißproduktion erheblich senken. Vor einer Behandlung wird zunächst die genaue Lokalisation des zu behandelnden Areals durch einen Jod-Stärke-Test festgelegt. Die Wirkung hält etwa 3 Monate an, verlängert sich aber mit weiterer Behandlung.

Zur definiten und dauerhaften Therapie kann operativ eine Kürettage der Schweißdrüsen erfolgen.

Ihr Ansprechpartner
Dr. med. Michael Kaun
- zum Profil