Loading...

Oberlidstraffung

Die Haut der Oberlider kann relativ früh erschlaffen. Dadurch kann das Gesicht müde und abgespannt wirken. Bei stark ausgeprägten Befunden überragt die erschlaffte Haut auch den Wimpernkranz, dann ist auch das Gesichtsfeld eingeschränkt.
Durch eine Straffung der Oberlider, ggf. in Kombination mit einer Entfernung überschüssigen Fettgewebes unter dem Augenmuskel, wirkt das Gesicht frischer, wacher und jünger. Der Eingriff wird in der Regel in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Ihr Ansprechpartner
Dr. med. Michael Kaun
- zum Profil